Nachrichten

Gleichstrom- Planetengetriebemotoren M77_PM81/LN

Die Planetengleichstromgetriebemotoren M77_P_81 bestehen aus Gleichstrombürstenmotoren Durchmesser 77mm in den zwei Ausführungen M77x40-H und M77x60-H, mit den Planetengetrieben PM81/LN zusammengebaut.

Diese Kombination stellt die maximale Flexibilität mit Bezug auf der möglichen Personalisierungen oder Adaptierungen und die Gleichstromplanetengetriebemotorenfamilie, die Arbeitsdrehmomente bis 400Nm erreichen kann.

Der Bürstenelektromotor hat einen Stator der aus einem geschnittenen Gehäuse und aus zwei Flanschen besteht, eine Vordere und eine Hintere,  die, durch verschiedene mögliche Bearbeitungen, die Ausrüstung mit besonderen optischen Encoder oder eventuell auch mit einem Bremse ermöglicht.

Das geschnittene Gehäuse ermöglicht, falls es notwendig wäre, seine Länge zu ändern. Mit neuen besonderen Magneten kann man die gesamte Elektromotor Länge zu den Anwendungsanforderungen anpassen.

Die Kombination zwischen Gleichstrombürstenmotoren mit permanenten Magneten Durchmesser 77mm und den Planetengetrieben ist besonders geeignet  wo die angefragten Arbeitsdrehmomente zwischen 200Nm und 400Nm liegen.

Die große Leistungspalette ist auf die verschiedene zu Verfügung gestellte Motorlänge gegründet.

Insbesondere erlaubt die Version M77x60-H die höchsten Anlaufdrehmomente für diesen Motordurchmesser.

Die erreichte Wirkungsgrad- Optimierung hat dann dem Motorlebensdauer einen positiven Einfluss gebracht.

Über die Außenmaßen, außer der schon besprochenen Motorlänge-Flexibilität,  muss man von der hinteren Kabelausgang Bedeutung sprechen.

Dank ihre flexibel Konfiguration erlauben die Gleichstrombürstenmotoren M77 die Montage des Bürstenträgers sowohl in vorne, auf der Planentengetriebeseite, als auch hinten. Solche Optionen erlauben dem Gleichstromplanentengetriebemotor mit Permanentmagneten auch in Anwendungen mit einem innen Durchmesser fast anhaftend dem Planentengetriebemotorgehäuse montiert zu werden.

Die Verbindungsflansch zwischen DC Motor und Planetengetriebe wurde so gezeichnet, um den axialen Raumbedarf zu dem minimalen Wert bringen.

Mit Bezug auf die Planetengetriebe, ist für diese Größe nur die Version aus Metall vorgesehen, die Räder mit gerade oder mit geschrägter Verzahnung haben kann.

Bei dem ersten Fall bringt das Planentengetriebe einfach den Name PM81, bei dem Zweiten den Name PM81LN. Die Abkürzung LN („Low Noise“) identifiziert die leisere Variante. 

In den zwei interaktiven Datenblättern M77x40-H_PM81LN und M77x60-H_PM81LN werden die wichtigsten technische Daten des Planetengetriebe in den verschiedenen Konfigurationen mit einem, zwei oder drei Stufen (Maximale erlaubte Arbeitsdrehmoment, Axiale und Radiale maximale Belastungen, Planetengetriebelänge, Gewicht).In der Tabelle werden auch die elektromechanischen Daten der Kombination Bürstenmotor + Planetengetriebe.

In dem Datenblatt wird die Zeichnung mit den Hauptmaßen für alle die Planentengetriebe Varianten, ein- zwei- drei- und vierstufig dargestellt.

 In dem interaktiven Datenblatt kann man den Gleichstromplanetengetriebemotor nach den folgenden Parametern konfigurieren:

  • Getriebewelle (z.Z. ist es Verfügbar nur mit Passfeder DIN 6885)
  • EMV Motorfilter
  • Konfiguration des Hallsensorencoders
  • Kennlinie

Mit Bezug auf die Encoder Konfiguration, werden alle die Optionen und Informationen durch klare und einfache Bilder zu Verfügung gestellt.

In der Reihenfolge, nach dem Wahl zwischen den Encoder mit ein- oder mit zwei Hallsensoren, erscheint ein Bild mit  dem Encoders Stromkreis und ein Bild mit der Stecker-Kabelbelegung des Gleichstromplanetengetriebemotors.

Die zweite Selektion stellt den Ringmagnetpolenzahl Wahl zu Verfügung. Auch in diesem Fall werden durch Bilder die verschieden Polezähle mit bezüglichem Ausgangsignaldiagramm dargestellt.

Als letztes ist es möglich die gewünschte Kennlinie des Gleichstrommotors mit Permanentmagneten zusammen mit dem gewünschten Planetengetriebeübersetzung einfach durch die Einfügung der folgenden Werten in den geeigneten Zellen kombinieren:

  • Motor gewünschten Leerlaufdrehzahl
  • Motor gewünschte Versorgungsspannung
  • Planetengetriebeübersetzung

Nachdem die Kennlinie gezeichnet wird, erscheinen auch die hochgerechnete Planetengetriebemotor- innen Widerstand und -Drehmomentkonstante  Werten und kann man für jeden Punkt die Drehmoment, Stromaufnahme, Geschwindigkeit und Wirkungsgrad Werten lesen.

Es ist möglich den PDF des gewählte Konfiguration speichern und Anlagen in dem Anfrageformular beilegen.