Nachrichten

Gleichstrom-Elektromotoren M42: Anpassungsfähigkeit, Dauerlauf, Laufruhe

Die neue Elektromotoren im Gleichstrom M42 haben, im Vergleich zu den Elektromotoren M42/39, mit Bezug auf Design und Leistungen wesentlichen Unterschieden.
Diese Bürstenmotoren im Gleichstrom wurden mit dem Ziel entwickelt, eine Produktfamilie mit der maximalen Entwicklungsflexibilität, beziehungsweise Motoren zu Verfügung haben, die sich zum Design und zur gefrageten Leistungen anzupassen erlauben, ohne schweren Investitionen zu benötigen, die für Projeckte von kleinen Mengen oft schwer tragbar sind.
Unten zeigen wir die Lösungen, die die neue Familie von Bürsten-Elektromotoren kennzeichnen.

Die Gleichstrom-Elektromotoren M42 haben einen Kugellager, der in dem vorderen Flansch sitzt und eine Sinterbuchse in dem gegenständigen Flansch, nah dem Bürstenträger.

Der Bürstenträger sitzt genau in der hiteren Seite und deshalb beide die Versorgungskabeln und die Encoderkabeln hinten liegen.
Der Bürstenträger ist in dem Motor durch den hinteren Flanch, wo die sinterbuchse liegt, befestigt.
Der vordere Flansch, da nicht mehr mit dem Bürstenträger verbunden ist, ist ausschliesslich “zur Verfügung” der Designbedürfnisse für die Verbindung mit der Anwendung. Die runde Form des Flansches erlaubt auch ein breites Spektrum von Geometrien, die auch bei Drehmaschine realisiert werden kann.

Diese neue Konstruktionsfilosofie hat verschiedene Vorteile mitgebracht:

  • Der Dauerlauf wurde von 100% enwickelt und die Laufruhe hat eine offensichtliche Verbesserung gezeigt.
  • Der Stator kann in verschiedene Länge realisiert werden, mit der Folge einer besseren Optimierungsmöglichkeit der elektrichen Leistungen.
  • Es ist möglich  auf dem Elektromotor irgendwelcher personalisierten Flansch montieren, auch für kleine Serie.

Die Gleichstrommotoren M42 sind in zwei standard Länge verfügbar. Es ist möglich in die Einsicht nehmen in den technischen Datenblättern M42x20 und M42x40.
Der Elektromotor M42x20, mehr kompakt, ist der Anwendungen gewidmet, wo die Optimierung des Ausmaßes vorrangig ist.
Der Motor M42x40 hat Leistungen, die nah den maximalen Leistungen sind, die von dieser Familie von Bürstenmotoren im Gleichstrom bekommen kann.

Wenn, wegen Anfragen bezüglich Ausmaßen oder Leistungen,  eine unterschiedliche Motorlänge notwendig wäre, es wäre ohne Komplicationen für die Prozessen realisierbar.
Es wird geung sein, sich bei uns melden und solche Variante anfordern.

Beide Elektromotoren sind auch mit Encoder verfügbar (M42x20-H, M42x40-H), der eine oder zwei Hallsensoren und Ringmagneten mit verschiedenem Polenzahl, mit Bezug auf die gefragte Signalauflösung, haben.
Die verfügbare Encoder-Versionen können in den Produkten-Datenblättern analisiert werden.

In den Datenblättern, wo alle die Range von Daten für das verfügbare Kennlinen-Spektrum bei den Standardspannungsversorgung von 12V und 24V gezeigt sind, ist es möglich in die Wellen Einsicht nehmen und sie dann wählen. Es ist so auch für Filter und Encoder.
Es ist auch möglich die gewünschte Kennlinie, durch die Eingabe, in den dazu vorgesehen Kästchen, der Werten von Leerlaufgeschwindigkeit (U/min) und Spannung (V), wählen.

Die Elektromotoren M42 sind besonders geeignet für die Verbindung mit Planentengetrieben.